antarktis-3
fb  360-Grad-Panoramen von Spitzbergen  de  en  Spitzbergen Shop  
Marker

Kai­ser

Natür­lich fährt man nicht ohne Hoff­nun­gen und Wün­sche auf eine gro­ße Rei­se. Und natür­lich tei­len hier vie­le die Inter­es­sen. Wohl kaum ist hier jemand, bei dem der Kai­ser­pin­gu­in nicht ganz oben auf der Wunsch­lis­te steht. Klar, dass die die Chan­cen und damit auch die Span­nung stei­gen, sobald Eis in Sicht­wei­te ist. Die Fern­glä­ser sind der­zeit hier viel in Gebrauch.

Ges­tern Abend dann der gro­ße Moment – der ers­te von meh­re­ren gro­ßen Momen­ten! – die einen gemüt­lich in der Bar, die ande­ren im Bord­ki­no, aber ein paar Leu­te mit Aus­dau­er und guten Augen auf der Brü­cke. Augen­bli­cke spä­ter alle drau­ßen im kal­ten Wind, um den Kai­ser in sei­nem urei­ge­nen Reich zu bewun­dern. Ein ein­sa­mer, juve­ni­ler Kai­ser­pin­gu­in, also noch nicht voll aus­ge­färbt, die spä­ter kräf­tig hell­gel­ben Fle­cken seit­lich am Hals noch recht weiß­lich-grau. Das Kai­ser­reich bestand einer ziem­lich über­schau­ba­ren Eis­schol­le.

c7_Amundsen-Sea_21Jan15_29

Immer wie­der toll zu erle­ben, wie so etwas die Stim­mung im gesam­ten Schiff schlag­ar­tig ver­än­dert.

Zurück
Letzte Änderung: 24. Januar 2015 · Copyright: Rolf Stange
css.php