antarktis-3
fb  360-Grad-Panoramen von Spitzbergen  de  en  Spitzbergen Shop  
Marker

Panoramen Penguin Island

360º-Panoramen

Die klei­ne Insel Pen­gu­in Island misst weni­ger als zwei Kilo­me­ter im Durch­mes­ser und liegt direkt vor Tur­ret Point vor King Geor­ge Island. Pen­gu­in Island ist seit der ers­ten Sich­tung wäh­rend der Rei­se von Brans­field (1820) bekannt. Der Insel ist ihr vul­ka­ni­scher Ursprung deut­lich anzu­se­hen. Tat­säch­lich gehört sie geo­lo­gisch nicht zu den Süd Shet­land Inseln, son­dern zur Rei­he von Vul­kan­in­seln wie Decep­ti­on Island und Brid­ge­man Island, die Teil der ozea­ni­schen Krus­te der Brans­field Strait sind (etwa so wie Island geo­lo­gisch Teil der ozea­ni­schen Krus­te des Nord­at­lan­tik ist). Die letz­te Pha­se vul­ka­ni­scher Akti­vi­tät kann noch nicht all­zu lan­ge zurück­lie­gen, so frisch erscheint der Kra­ter mit­samt Dom und Schlot.

Vom Kra­ter­rand, genannt Deacon Peak und 170 leicht erreich­ba­re Höhen­me­ter hoch, hat man eine her­vor­ra­gen­de Aus­sicht auf King Geor­ge Island mit sei­nen schö­nen, wei­ten Eis­kap­pen.

Der Lan­destrand liegt auf der Nord­sei­te von Pen­gu­in Island. Wie alle wis­sen, die an dem Novem­be­r­abend 2013 dabei waren, als die hier gezeig­ten Pan­ora­men ent­stan­den, kön­nen Glet­scher­ei­s­trüm­mer den Strand blo­ckie­ren, und wenn das pas­siert, wäh­rend man an Land ist, wird es span­nen­der, als man es eigent­lich haben woll­te.

Zurück

Letzte Änderung: 14. Mai 2014 · Copyright: Rolf Stange
css.php