antarktis-3
fb  360-Grad-Panoramen von Spitzbergen  de  en  Spitzbergen Shop  
Marker
HomeAnt­ark­tis-Rei­senDie Schif­fe → SY Anne-Mar­ga­re­tha

SY Anne-Margaretha

Das Schiff vorgestellt

Das Schiff ist der Kern der Rei­se, dort wer­den wir viel Zeit ver­brin­gen, es bestimmt unser täg­li­ches Leben. Sei­ne gerin­ge Grö­ße defi­niert den Cha­rak­ter der Fahrt.

anne-margaretha

Fan­gen wir mit dem viel­leicht wich­tigs­ten Aspekt an: Die Anne-Mar­ga­re­tha ist eig­ner­ge­führt. Hier haben nicht Inves­to­ren ihr über­schüs­si­ges Geld in ein lukra­ti­ves Pro­jekt gesteckt, son­dern hier haben sich zwei lei­den­schaft­li­che Seg­ler ihr auf allen Welt­mee­ren schwim­men­des Heim geschaf­fen. Heinz und Greet besit­zen die Anne-Mar­ga­re­tha nicht nur seit lan­ger Zeit und fah­ren mit ihrem Schiff jedes Jahr vie­le Mona­te. Eig­ner und Skip­per Heinz Wutsch­ke war auch maß­geb­lich am Bau des Schif­fes betei­ligt und kennt dort jede Schrau­be. Die Fahr­ten vie­ler Jah­re haben dafür gesorgt, dass Greet und Heinz mit ihrem Schiff im wahrs­ten Sin­ne mit allen Was­sern gewa­schen sind. Sie haben viel­fach unter Beweis gestellt, dass sie sich in allen Gewäs­sern der Erde zuhau­se füh­len. Heinz wird das Schiff auch wäh­rend unse­rer Fahr­ten in der Ant­ark­tis und in Pata­go­ni­en füh­ren.

160713_longyearbyen_37

Heinz und Greet

Eine bes­se­re Grund­la­ge gibt es nicht für Ver­trau­en in Schiff und Mann­schaft, die uns in die­se anspruchs­vol­len Gewäs­ser füh­ren wer­den.

Die Anne-Mar­ga­re­tha ist mit ihren 22 Metern Län­ge deut­lich klei­ner als bei­spiels­wei­se die 50 m lan­ge Anti­gua, für eine Yacht ist sie aber rela­tiv groß. Ihr Rumpf ist aus soli­dem Stahl.

160713_longyearbyen_44

Es gibt in der wet­ter­ge­schütz­ten Steu­er­hüt­te Sitz­platz und Sicht nach drau­ßen für alle und im tie­fer gele­ge­nen Salon kann man es sich jeder­zeit gemüt­lich machen. Dort befin­den sich auch eine klei­ne Bar und die Küche.

Gale­rie – SY Anne-Mar­ga­re­tha – Innen­be­reich

Kli­cken Sie auf die Bil­der, um eine ver­grö­ßer­te Dar­stel­lung des Bil­des zu erhal­ten.

Sie hat sechs Pas­sa­gier­ka­bi­nen mit jeweils 2 über­ein­an­der lie­gen­den Kojen. Wasch­be­cken sind in allen Kabi­nen vor­han­den. Die zwei Kabi­nen mittschiffs haben jeweils ein klei­nes Bad mit Toi­let­te und Dusche, die vier Kabi­nen im Vor­schiff haben zusam­men zwei ent­spre­chen­de Bäder. Um nicht bis auf die letz­te Koje voll zu sein, wer­den nur neun Teil­neh­mer plus Fahrt­lei­ter Rolf Stan­ge sich die­se Plät­ze tei­len.

Wir wer­den natür­lich die glei­chen Land­schaf­ten und Tie­re sehen wie Ant­ark­tis-Besu­cher auf deut­lich grö­ße­ren Schif­fen, aber mit zehn Leu­ten an Land oder mit 80 oder 100 … das ist ein Unter­schied, und zwar ein gro­ßer!

Die Kabi­nen sind klein und zweck­mä­ßig. Stau­raum für Gepäck ist vor­han­den, aber natür­lich begrenzt. Viel mehr als schla­fen tut man in den Kabi­nen meist sowie­so nicht, wofür sie abso­lut aus­rei­chend sind. Aber neben die­ser Funk­ti­on hat man dort immer­hin einen Raum, wo man auch mal die Tür hin­ter sich zu machen kann, wenn man will.

Die­se Bil­der geben Ein­drü­cke von den Kabi­nen:

Gale­rie – SY Anne-Mar­ga­re­tha – Kabi­nen

Kli­cken Sie auf die Bil­der, um eine ver­grö­ßer­te Dar­stel­lung des Bil­des zu erhal­ten.

Nun fol­gen­den noch ein paar tech­ni­sche Daten. Wei­te­re Infor­ma­tio­nen zur SY Anne-Mar­ga­re­tha fin­den sich auch auf der Web­sei­te von Heinz und Greet, woher auch die Anga­ben für die unten­ste­hen­de Tabel­le stam­men.

tech­ni­sche Anga­ben SY Anne-Mar­ga­re­tha
RumpfStahl
Län­ge22 Meter
Brei­te5,5 Meter
Tief­gang2,8 Meter
Ver­drän­gung49 Ton­nen
Segel­flä­che am Wind240 m2
Segel­flä­che vor dem Wind515 m2
Rumpf­ge­schwin­dig­keit11 Kno­ten
Motor Daf 825160 PS
Gäs­te­ko­jen9
Ret­tungs­mit­telZwei Ret­tungs­in­seln für je 16 Per­so­nen, 16 Ret­tungs­wes­ten
Fahr­ge­bietGro­ße Fahrt
Zulas­sungRegis­ter Hol­land, segeln­des Pas­sa­gier­schiff
160713_longyearbyen_56

… und um alle Zwei­fel aus­zu­räu­men: Unser Schiff für die Ant­ark­tis ist das lin­ke 😉

Zurück

Letzte Änderung: 20. November 2016 · Copyright: Rolf Stange
css.php