antarktis-3
fb  360-Grad-Panoramen von Spitzbergen  de  en  Spitzbergen Shop  
Marker
Home* Reiseberichte & FotogalerienAntarktis-Blog → Seno Aysén – 01. April 2018

Seno Aysén – 01. April 2018

Fro­he Ostern! Zu nächt­li­cher Stun­de fiel der Anker. Wir waren ja auch mitt­ler­wei­le eine gan­ze Wei­le unter­wegs, seit wir am 30. die Isla Jung­frau­en ver­las­sen haben. Es tat gut, wie­der ein paar Schrit­te an Land zu machen. Die Natur hat schon fast einen tro­pi­schen Aspekt hier. Im dich­ten Grün wach­sen vie­le hell­grü­ne, pal­men­ähn­li­che Baum­far­ne, am Boden wuchert wil­der Rha­bar­ber und im Wald krei­schen die Papa­gei­en.

Seno Aysén - 01. April 2018

Unse­re boots­ei­ge­ne Oster­bä­cke­rei bei der Arbeit

Ein zwei­ter Halt führt uns zu ein paar war­men Quel­len, den Ter­mas de Pun­ta Perez. Vor ein paar Jah­ren noch ein Geheim­tip in der Wild­nis, macht sich hier heu­te der Tou­ris­mus bemerk­bar. Wir sind der Zivi­li­sa­ti­on doch wie­der ein gutes Stück näher gerückt, Puer­to Aysén ist nicht so weit weg und Aus­flugs­boo­te wie Fischer­schif­fe bevöl­kern die Fjor­de.

Caleta Gato - Seno Aysén - 01. April 2018

Der Wald wirkt hier fast tro­pisch.

Die hei­ßen Quel­len bil­den kei­ne schö­nen Bade­wan­nen, son­dern sie sind Grund­was­ser­aus­trit­te zwi­schen den Stei­nen. Wenn man sich zwi­schen die Fel­sen drückt, kann man sich den Hin­tern ver­brü­hen, wäh­rend vorn die Füße abfrie­ren. Ganz so tro­pisch ist es doch noch nicht.

Termas de Punta Perez - Seno Aysén - 01. April 2018

Wirk­lich sehr hei­ße Hei­ße Quel­len

Gale­rie – Seno Aysén – 01. April 2018

Kli­cken Sie auf die Bil­der, um eine ver­grö­ßer­te Dar­stel­lung des Bil­des zu erhal­ten.

Zurück
Letzte Änderung: 06. April 2018 · Copyright: Rolf Stange
css.php