antarktis-3
fb  360-Grad-Panoramen von Spitzbergen  de  en  Spitzbergen Shop  
Marker
Home* Reiseberichte & FotogalerienAntarktis-Blog → Caleta Colibri – 25. März 2018

Caleta Colibri – 25. März 2018

Die Caleta Colibri ist wirklich kein Ort für längere Touren, der Urwald ist hier so unglaublich dicht, da kommt man wirklich nirgendwohin. Ich habe es probiert. Es geht nicht.

Aber es gibt mehrere schöne und interessante Plätzchen. An einer Stelle haben Menschen offensichtlich viel Zeit verbracht und von tausenden von Muscheln gelebt, die nun dort auf einem großen Haufen liegen. Wer und wann? Das wüsste man gerne.

Muschelberge am Strand der Caleta Colibri

Wo kommen die ganzen Muscheln her? Ungelöste Fragen in der Caleta Colibri

Man kann auf Bäume klettern und es sieht kaum anders aus, als wenn man unten steht. Auch die Bäume sind teilweise so dicht mit Moos und Ranken bewachsen, das es aussieht, als stünde man auf dem Boden.

Galerie – Caleta Colibri – 25. März 2018

Klicken Sie auf die Bilder, um eine vergrößerte Darstellung des Bildes zu erhalten.

Und, ja, die Caleta Colibri hat gehalten, was ihr Name verspricht! Der harte Kern der Fotofreaks hat Geduld gezeigt, und die wurde belohnt. Green-backed firecrown (Sephanoides sephanoides) würde ich tippen, dem Buch „Birds of Chile“ zufolge.

Kolibri in der Caleta Colibri

Nomen est omen: Caleta Colibri

Jetzt müsste der Wind mal langsam nachlassen, damit wir weiterkommen nach Puerto Edén. Das ist unser nächstes Ziel und der erste Ort seit Puerto Williams, wo Menschen leben. Wir müssen einkaufen, Schokolade und Bier gehen bedrohlich zur Neige.

Zurück
Letzte Änderung: 05. April 2018 · Copyright: Rolf Stange
css.php