antarktis-3
fb  360-Grad-Panoramen von Spitzbergen  de  en  Spitzbergen Shop  
Marker
Home → September, 2018

Monats-Archiv: September 2018 − News & Stories


For­scher spio­nie­ren Tisch­ma­nie­ren von Walen aus

Wis­sen Mee­res­bio­lo­gen nicht schon genau­es­tens über Buckel­wa­le Bescheid? Immer­hin sind die­se Tie­re die am bes­ten unter­such­ten Wale der Süd­he­mi­sphä­re. Bis­her haben klei­ne Daten­sam­mel­ge­rä­te, die an den Tie­re befes­tigt wur­den, über Tauch­tie­fe, Wan­der­rou­ten und Was­ser­ei­gen­schaf­ten infor­miert. Jetzt kön­nen die­se klei­nen Hilfs­mit­tel sogar 3D-Bewe­gungs­mus­ter auf­neh­men und Unter­was­ser­vi­de­os dre­hen. Gemein­sam sind aus­tra­li­sche und ame­ri­ka­ni­sche Wis­sen­schaft­ler dar­an inter­es­siert, mit die­sen Metho­den noch mehr Details über Fress­ver­hal­ten und Nah­rungs­zu­sam­men­sez­tung der Buckel­wa­le zu erfah­ren.

Buckelwale, Antarktis

Buckel­wa­le in der Ant­ark­tis.

Gleich­zei­tig nut­zen sie das Pro­jekt, um her­kömm­li­che Sen­der an Zwerg­wa­len anzu­brin­gen. Die­se Wale leben im Süd­som­mer in Eis­nä­he, und es ist nur wenig über sie bekannt. Mit Hil­fe des an der Rücken­fin­ne befes­tig­ten Daten­samm­lers soll auch über die­se Art mehr Wis­sen über die nächs­ten Jah­re zusam­men getra­gen wer­den. Arten, die von Pack­eis­nä­he pro­fi­tie­ren, sind beson­ders betrof­fen, wenn sich Mee­res­tem­pe­ra­tu­ren erhö­hen, der Oze­an ver­sau­ert, oder zuneh­mend stär­ke­re Win­de Strö­mun­gen ver­än­dern.

Zurück

News-Auflistung generiert am 23. Oktober 2021 um 17:16:16 Uhr (GMT+1)
css.php