antarktis-3
fb  360-Grad-Panoramen von Spitzbergen  de  en  Spitzbergen Shop  
Marker
HomeAntarktis Nachrichten → Weiß­russ­land plant Ant­ark­tis-Sta­ti­on

Weiß­russ­land plant Ant­ark­tis-Sta­ti­on

Zu der bereits beein­dru­cken­den Zahl von Sta­tio­nen in der „unbe­rühr­ten“ Natur der Ant­ark­tis soll in den nächs­ten Jah­ren eine wei­te­re hin­zu­kom­men: Weiß­russ­land plant, in der kom­men­den Sai­son mit dem Bau einer Sta­ti­on zu begin­nen, die ab 2017 weit­ge­hend ope­ra­tiv sein soll. Ein Abkom­men zwi­schen Weiß­russ­land und Russ­land zur Zusam­men­ar­beit beim Bau wur­de in St. Peters­burg in Anwe­sen­heit der Prä­si­den­ten Putin und Lukaschen­ko unter­zeich­net.

Die neue Sta­ti­on wird beim Mount Vecher­n­ya­ya in den Tha­la (Tala) Hills lie­gen, im Enderby Land in der Ost­ant­ark­tis.

Prä­senz in der Ant­ark­tis ist eine Grund­la­ge für jedes Land, das Stimm­recht in der Kon­fe­renz der Ant­ark­tis-Ver­trags­staa­ten anstrebt. Dar­in liegt der Haupt­grund für die zahl­rei­chen Ant­ark­tis­sta­tio­nen, die sich man­cher­orts in den weni­gen eis­frei­en Gebie­ten der Ant­ark­tis drän­geln.

Rus­si­sche Sta­ti­on Bel­lings­hau­sen in der „unbe­rühr­ten“ Natur der Ant­ark­tis. Weiß­russ­land plant nun eben­falls die Ein­rich­tung einer Sta­ti­on.

Russische Station Bellingshausen

Quel­le: Bela­ru­si­an News

Zurück
Letzte Änderung: 30. Oktober 2014 · Copyright: Rolf Stange
css.php