antarktis-3
fb  360-Grad-Panoramen von Spitzbergen  de  en  Spitzbergen Shop  
Marker
Home → Archiv des Autors: Andrea Sievers

Archiv des Autors: Andrea Sievers

Isla Jungfrauen – 28./29. März 2018

Wir haben den Golfo de Penas vor uns und damit eine Strecke, wo wir für etwa eineinhalb Tage den Schutz der Küstengewässer verlassen und auf hohe See müssen. Da ist es wichtig, wettermäßig den richtigen Zeitpunkt zu erwischen. Wir meinten, … Weiterlesen

Puerto Edén – 27. März 2018

Plötzlich war der Wind wieder im brauchbaren Rahmen und die Caleta Colibri ließ uns ziehen. Der Vorteil des sich ständig ändernden Wetters ist eben, dass es sich schnell wieder ändert. Nach einer Nacht mit vielen Meilen erreichten wir frühmorgens Puerto … Weiterlesen

Caleta Colibri – 25. März 2018

Die Caleta Colibri ist wirklich kein Ort für längere Touren, der Urwald ist hier so unglaublich dicht, da kommt man wirklich nirgendwohin. Ich habe es probiert. Es geht nicht. Aber es gibt mehrere schöne und interessante Plätzchen. An einer Stelle … Weiterlesen

Canal Tres Corres – 25. März 2018

Nach einem richtigen Palmsonntagsfrühstück (Rührei und frische Brötchen!) war es Zeit, weiter nach Norden zu kommen. Wind und Regen im Canal Pitt, später schönstes Licht, Sonne und blauer Himmel wechselnd mit einzelnen Wolken hier und dort. Nachts soll es wieder … Weiterlesen

Caleta Villarica – 24. März 2018

Nach dem langen, abwechslungsreichen Tag gestern war für die Nacht Wind angesagt, und so war mal wieder eine gute Caleta fällig. Die Caleta Villarica erwies sich als äußerst empfehlenswert. Es geht los ein wenig wie mit Deception Island: Man fährt … Weiterlesen

Amalia Gletscher – 24. März 2018

Der Puerto Bueno machte seinem Namen alle Ehre und bescherte uns eine ruhige Nacht. Sehr angenehm. Zuerst können wir uns über wunderschöne Sonnenaufgangsfarben freuen und dann über die neue Wettervorhersage, die uns windtechnisch genügend Aufschub gab für den Besuch beim … Weiterlesen

Canal Sarmiento – 23. März 2018

Nun sollte der heftige Wind doch wieder etwas nachgelassen haben, und das war in der Tat auch der Fall. Nicht, dass es gemütlich war, wieder unterwegs; immer noch fast 30 Knoten Wind auf die Nase von Schiff und Steuermensch und … Weiterlesen

Peninsula Zach – 22. März 2018

Nach paar Stunden Fahrt nach Norden im Canal Smyth gab es gut 50 Knoten Wind auf die Nase. Nach kurzem Kreuzen mit kräftiger Schräglage, aber ohne nennenswertes Vorwärtskommen, gaben wir für heute auf und steuerten lieber eine schöne Bucht zum … Weiterlesen

Isla Hose – 21. März 2018

Pustekuchen mit gemütlich-ruhiger Nacht und so. Das funktioniert alles prima, solange der Wind aus der richtigen Richtung kommt und der Anker hält. Wenn der Anker nicht mehr hält, rückt das Ufer auf einmal deutlich schneller heran, als man das gerne … Weiterlesen

Caleta Profundo – Isla Hose, 20. März 2018

1520 entdeckte Magellan auf seiner berühmten Reise, die zur ersten Weltumseglung überhaupt werden sollte, die Magellanstraße. Ein wesentlicher Vorteil für uns: Wir wissen, dass es sie gibt und wo sie ist und können uns daher ganz unkompliziert an der Passage … Weiterlesen

Puerto King – 18. März 2018

Nach vielen ziemlich windigen und nassen Meilen erreichten wir gestern Puerto King. Dem Namen nach stellt man sich darunter einen königlichen Hafen vor, zumindest ein Fischerdorf, vielleicht mit einer netten Hafenkneipe … aber nein, es ist viel besser: Ein winziger, … Weiterlesen

Canal Ballenero bis Caleta Macias – 16. März 2018

Der Canal Ballenero, der Walfänger-Sund, steht nur stellvertretend für eine von vielen Wasserstraßen, durch die es heute ging. Canal O’Brien, Bahia Desolada … you name it. Ebenso unbekannte wie abenteuerlich klingende Namen. Heute hieß es Meilen machen. Die Fahrt ist … Weiterlesen

Caleta Beaulieu – 15. März 2018

Über Nacht hatte es wieder etwas aufgeklart. Ruhig und trocken war es heute früh, und das erste, was sich uns draußen bot, waren tolle Spiegelbilder auf dem ruhig um uns liegenden Fjord. Die Wolken hatten sich gehoben und den Blick … Weiterlesen

Brazo Noroeste – 14. März 2018

Nach dem sonnig-stillen Tag kam das heutige Wetter patagonischen Realitäten doch deutlich näher: Wind und Regen, und zwar reichlich von beidem. Da war eine Stunde morgens erst mal genug, um sich die Füße zu vertreten. Strand, Wald, Feuchtwiese, Hügel, windgepeitschte … Weiterlesen

Beagle-Kanal – 13. März 2018

„Beagle-Kanal“ war schon öfter die Überschrift in diesem Blog. Bislang hieß das immer: Von Ushuaia zur Drake-Passage oder umgekehrt. Dieses Mal lief es anders. Wie oft habe ich von Ushuaia nach Westen geschaut, die beeindruckenden Berge dort gesehen und nie … Weiterlesen

Autor-Archiv generiert am 10. Dezember 2019 um 10:22:40 Uhr (GMT+1)
css.php