antarktis-3
fb  360-Grad-Panoramen von Spitzbergen  de  en  Spitzbergen Shop  
Marker
Home → Archiv des Autors: Rolf Stange

Archiv des Autors: Rolf Stange

Die Odyssee nach Hause: Montevideo, Sao Paolo, Frankfurt … Dresden!

Ein gar nicht so kleines Wunder ist geschehen! Ich sitze im Zug von Frankfurt nach Dresden. Gestern war das alles irgendwie noch fern und kaum zu glauben, nach all dem Hin und Her. Und doch ging es auf einmal. Alle … Weiterlesen

Die Odyssee nach Hause: Montevideo – 25. März 2020

Bis hierher sind wir nun schon mal gekommen: In den Hafen von Montevideo. Wenn es gut läuft, dann war das vorhin der letzte, schöne Sonnenaufgang auf See für die meisten, dieses Mal mit der Kulisse von Montevideo im Mittelgrund. Großartige … Weiterlesen

Die Odyssee nach Hause: Südatlantik – 20.-24. März 2020

Die Tage auf der Fahrt nach Norden, vom Beagle-Kanal zum Rio de la Plata, wo Buenos Aires (wer weiß, wer weiß …) und Montevideo (unsere aktuelle Hoffnung) liegen, gestalteten sich erstaunlich angenehm. Viele fanden einigermaßen wieder zurück zu ein wenig … Weiterlesen

Die Odyssee nach Hause: Buenos Aires (oder auch nicht …), Beagle-Kanal – 20. März 2020

In Ushuaia war also nichts zu machen, wir mussten an Bord bleiben. Wir waren schon für alle Fälle gerüstet, hatten Diesel, Lebensmittel und Medikamente für gut einen Monat an Bord genommen – damit würden wir bei Bedarf auch bis nach … Weiterlesen

Ushuaia und weiter: die Odyssee nach Hause beginnt – 19. März 2020

Normalerweise hätten wir uns heute verabschiedet, die Passagiere wären vom Schiff gegangen, eine neue Gruppe wäre gekommen und so weiter. Aber nicht heute. Nicht in dieser vom Corona-Virus beherrschten Welt. Wir hatten noch die leise Hoffnung, dass irgendwie doch noch … Weiterlesen

Rossmeer – Ushuaia – 03.-18. März 2020

Diese Reise hatte so gut angefangen, aber nun war das Glück uns nicht mehr hold. Nach einem stürmischen Tag von Ross Island Richtung Ross Eisschelf begann das südliche Rossmeer auf großer Fläche zuzufrieren. Wunderschön anzusehen, aber eine weitflächige, zähe Masse, … Weiterlesen

Kap Evans – 02. März 2020

Die Wettervorhersage versprach ein günstiges Fenster für diesen Vormittag. Wir haben uns rechtzeitig am Kap Evans im McMurdo Sound in Position gebracht und waren gespannt. Immer noch deutlich über 20 Knoten Wind (Windstärke 5-6), das ist nicht gerade optimal, vorsichtig … Weiterlesen

McMurdo Sound – 01. März 2020

Auch heute steht im McMurdo Sound ein stürmischer Wind. An eine Anlandung ist erst mal nicht zu denken. Die Antarktis ist kein Ponyhof, und das Rossmeer schon gar nicht. Aber später kommt die Sonne wieder heraus. Es ist eisig kalt, … Weiterlesen

Taylor Valley – 29. Februar 2020

Der Tag begann, wie der gestrige endete: windig und grau. Sehr windig sogar, und sehr grau. Auf der Westseite des McMurdo Sound schien aber die Sonne und der Wind ließ etwas nach. Fantastische Eisbildung auf dem Wasser! Auf ein paar … Weiterlesen

McMurdo Sound – 28. Februar 2020

Nun haben wir das Kerngebiet der Fahrt erreicht, den McMurdo Sound, das Herz des Rossmeeres. Allerdings, wie es scheint, zum falschen Zeitpunkt. Ein Sturmtief zieht über das gesamte Rossmeer, und die halbwegs ruhige Randzone, welche die Vorhersage für den inneren … Weiterlesen

Terra Nova Bay – 28. Februar 2020

Das Wetter in der Gegend um die Terra Nova Bay, auf halbem Weg zwischen Cape Adare und McMurdo Sound gelegen, ist nicht gerade prickelnd. Auf Inexpressible Island, wo Scotts „northern party“ 1912 einen unerfreulichen Winter verbrachte und China derzeit den … Weiterlesen

Unterwegs nach Süden im Rossmeer – 27. Februar 2020

Insgesamt ist derzeit wenig Eis im Rossmeer unterwegs, aber vor Cape Hallet liegt ein weiter Eisgürtel.   Wir machen Dampf und sehen zu, dass wir weiter nach Süden kommen.  

Kap Adare – Robertson Bay – 25. Februar 2020

Frühmorgens waren wir am Kap Adare zur Landung bereit, aber die Brandung war zu hoch und das Ufer fast vollständig von großen Eisblöcken blockiert. Dafür war das Wetter ein paar Meilen weiter südlich in der Robertson Bay umso besser. Zeit, … Weiterlesen

Auf See – 24. Februar 2020

Von den Balleny Islands zum Kap Adare ist es noch mal ein Tag auf See. Wir wachen mit Schnee auf den Decks auf, die Sicht ist immer mal von Schneeschauern getrübt und nachmittags kommt etwas Seegang auf. Solange wir gute … Weiterlesen

Balleny Islands – 23. Februar 2020

Die Balleny Islands sind eine kleine, wilde, sehr abgelegene Inselgruppe direkt am Südpolarkreis, nordwestlich vom Rossmeer. Schroffe, eisbedeckte Felsen. Es muss schon gut laufen, damit man da wirklich mal in die Nähe kommt. Es lief gut. Zwar nicht auf Anhieb … Weiterlesen

Autor-Archiv generiert am 07. April 2020 um 13:32:38 Uhr (GMT+1)
css.php